Raus in die Natur. Rein ins Erlebnis

Aktuelle Informationen

Wichtige Mitteilung (13.04.2021)

Liebe Wanderfreundinnen und Wanderfreunde,

die aktuell von der Stadt Remscheid festgelegten neuen Regelungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie sind verlängert worden, sie haben folgende Auswirkungen auf unsere Vereinsaktivitäten:

Ab dem 13.04.2021 ist der Aufenthalt in der Öffentlichkeit und dem privaten Bereich nur mit den Angehörigen des eigenen Hausstands und einer anderen Person gestattet bis zu einer max. Anzahl von 3 Personen (plus zu betreuender Kinder).

Daher ist das Wanderprogramm für Gruppen bis auf weiteres ausgesetzt.

Unsere für den 6.03. geplante Jahreshauptversammlung wird verschoben und zwar auf Freitag, den 10.09.2021,

Gerade in den derzeitigen persönlichen Einschränkungen bieten Wanderungen in die nähere Umgebung die Möglichkeit, der häuslichen Enge zu entfliehen, mal raus zu kommen, sich zu erholen und durchzuatmen. Dieses ist jedoch bis auf weiteres nur mit einem Hausstand und eiener anderen Person bis max. 3 Personen möglich.

Da wir durch die steigenden Infektionszahlen Euch nicht zu unseren Wanderungen einladen können, möchte ich auf diesem Weg allen Wanderfreundinnen und Wanderfreunden danken, die trotz der wiedrigen Umstände dem SGV Remscheid die Treue halten. Wir werden sicher bald wieder unser Wanderprogramm aufleben lassen können. 

Sobald die neue NRW-Landesverordnung vorliegt, werden wir an dieser Stelle weiter dazu informieren.

 

Ich bitte um euer Verständnis und hoffe auf eine bessere Zeit.

Bleibt gesund!

"Frisch auf"

 Jürgen Flöttmann

 

 


Aufgeschoben ist nicht aufgehoben (Buswanderfahrt zur Geierley)

Das Coronageschehen hat in dieser Saison für uns Wanderführer/innen einiges zunichte gemacht, was wir mit viel Idealismus, Herzblut und persönlichem Einsatz geplant hatten. Besonders gilt das auch für größere Veranstaltungen, wo jeweils auch für mehrere Tage ein Buseinsatz und ein entsprechendes Programm vorgesehen waren.

Trotzdem lassen wir uns nicht entmutigen und planen jetzt schon für das nächste Jahr. So wird die ausgefallene Buswanderfahrt zur Geierley im Juni stattfinden. Eine weitere Fahrt ist ins Sauerland geplant. Deutschlands zweitältestes Kneipp-Heilbad Olsberg feiert den 200-jährigen Geburtstag des „Wasserdoktors“ Sebastian Kneipp und wir sind eingeladen.

Info in KOMM MIT 02/2021

Reinhard Wolff


Gedanken des Werbewarts über die Corona-Zeit

Der 7. März, unsere Jahreshauptversammlung, war der letzte Termin, an dem viele SGV-Mitglieder zusammenkamen. Danach kam der Lockdown. Wir waren als Grup- pe betroffen, aber jeder einzelne von uns konnte sich frei bewegen. Das sehr schöne Wetter begleitete uns auf unseren Wanderungen und Radtouren. Wir waren sehr glimpflich davon  gekommen. Aber schauen wir auf unsere Inserenten. Die Cafés, Restaurants, Reisebüros und das Kino haben in dieser Zeit sehr gelitten, umso erfreulicher, dass sie uns trotzdem die Treue gehalten haben. Dafür möchten wir uns an dieser Stelle ganz herzlich bedanken.  Ein Wunsch und eine Bitte gehen an unsere Mitglieder, die Dienste und Angebote unserer Inserenten unter den gege- benen Umständen weiterhin in Anspruch zu nehmen.

Wir hoffen auf das Jahr 2021 mit vielleicht wieder mehr Normalität für unsere Unternehmungen.

Eine gutes und gesundes  neues Jahr!

    Diether Förster

    Hans-Peter Geiger

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Röntgen-Lauf

Beim Röntgen-Lauf ist unsere Abteilung seit dem Beginn im Jahre 2001 engagiert, wir versorgten die aktiven Läufer mit Getränken und Obst in unserem Stand im Freibad Eschbach.

Nach jetzt fast 20 Jahren können wir dieses beliebte Ereignis nun nicht mehr unterstützen. Aus gesundheitlichen Gründen kann der Organisator Diether Förster diese Aufgabe nicht mehr leisten. Da es keinen Nachfolger gibt, haben wir uns entschlossen, die Mitarbeit beim Röntgen-Club zu kündigen.

Allen Mitstreitern sprechen wir unseren herzlichen Dank aus, vor allen Dingen müssen wir Diether Förster als federführenden „Manager“ für seine jahrelange Tätigkeit besonders loben. Zu Beginn im Jahr 2001 war noch viel Improvisation gefragt, um die Versorgung der Läufer zu garantieren. Diether hat im Laufe der Jahre viele Verbesserungen entwickelt. Die Läufer haben uns jedes Jahr für die gute Verpflegung gelobt.     

Für den Vorstand

Jürgen Flöttmann